River Tales | Flussgeschichten | 2017 | street art festival | 3Steps
River Tales | Flussgeschichten | 2017 | street art festival | 3Steps
River Tales | Flussgeschichten | 2017 | street art festival | 3Steps
River Tales | Flussgeschichten | 2017 | street art festival | 3Steps
River Tales | Flussgeschichten | 2017 | street art festival | 3Steps
River Tales | Flussgeschichten | 2017 | street art festival | 3Steps
River Tales | Flussgeschichten | 2017 | street art festival | 3Steps
River Tales | Flussgeschichten | 2017 | street art festival | 3Steps
River Tales | Flussgeschichten | 2017 | street art festival | 3Steps

3Steps

  • gegründet 1998 | die Mitglieder sind alle Jahrgang 1980
  • hat die Welt mit URBAN GLAMOUR und AMBIVALENCE begeistert
  • Kurator und Initiator des RIVER TALES Festivals

follow the artist:

3Steps (est. 1998) ist das Kollektiv der Zwillinge Kai H. und Uwe H. Krieger und Joachim Pitt (alle Jahrgang 1980) aus Gießen. Das mehrfach ausgezeichnete Kollektiv thematisiert inhaltlich den Begriff AMBIVALENZ, transformiert die Welt in URBANEN GLAMOUR, malt in NEO POP, führt eine kleine Kreativagentur und ist Initiator sowie Kurator des urbanen Street Art Festivals RIVER TALES. Die drei Freunde leben und arbeiten in der Universitätsstadt Gießen, Hessen, Deutschland.

Meilensteine des Kollektivs sind die Gründung seines Studios im Frühjahr 2012, die Auszeichnung als ‘Kultur- und Kreativpilot Deutschland’ von der Bundesregierung 2014, die Veröffentlichung der ersten Monografie ‘MILVUS COUNTY’ im Frühjahr 2017, die Präsentation des Kollektivs in einer One-Artist-Soloshow mit der 2CforArtGallery auf der art KARLSRUHE. Erwähnenswert ist die ‘THE SENSE OF THINGS’ Einzelausstellung in der Kunsthalle der Kunststation Kleinsassen mit zwei großformatigen Fassadenarbeiten im Rahmen eines Artist-in-Residence-Programms im Herbst und Sommer des Jahres 2017.