River Tales | Flussgeschichten | 2017 | street art festival
River Tales | Flussgeschichten | 2017 | street art festival
River Tales | Flussgeschichten | 2017 | street art festival
River Tales | Flussgeschichten | 2017 | street art festival
River Tales | Flussgeschichten | 2017 | street art festival
River Tales | Flussgeschichten | 2017 | street art festival
River Tales | Flussgeschichten | 2017 | street art festival
River Tales | Flussgeschichten | 2017 | street art festival
River Tales | Flussgeschichten | 2017 | street art festival

Layer Cake

River Tales: episode III (2017)
  • Gegründet 2015 | leben und arbeiten in München, DE
  • Erste Begegnung in den frühen 90ern

Layer Cake sind die zwei Münchner Graffiti-Veteranen Patrick Hartl & Christian Hundertmark C100. Ihre Freundschaft geht zurück in die frühen 90iger Jahre, als sie sich im S-Bahn Depot trafen, um Züge zu bemalen. Nachdem sie für ein paar Jahre getrennte Wege gingen, trafen sie sich 2015 wieder und entschieden, ihre Kräfte zu vereinen. Die Aussicht auf eine Verbindung von abstrakt grafischem Stil mit collageartigen Elementen und Calligraphy Style motivierte beide zu einem Zusammenschluss. Dabei stellen sie eine der wichtigsten Regeln im Graffiti, des NOT „Going over“ / „Crossing“ (nicht über Bilder anderer Writer zu malen) auf den Kopf. Ohne jegliche Diskussion übermalen sie Teile der Arbeit des jeweils anderen, lassen dabei Stellen aus und kreieren so Schicht über Schicht Bilder mit einer großen Tiefe. Die frei gesetzten Writingelemente von Hartl werden durchdrungen und überlagert von Hundertmarks Hard-Edge-Schwebefeldern. So entstehen tiefenräumlich anmutende Variationen über Schrift und Linie, Farbfeld und Verdeckung, Aus- und Aufbruch.